Mathematik-Olympiade

matheolymlogo

Was ist die Mathematik-Olympiade?

Die Mathematik-Olympiade ist ein bundesweiter Wettbewerb, der jährlich stattfindet und allen interessierten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit bietet, ihre besondere Leistungsfähigkeit auf mathematischem Gebiet unter Beweis zu stellen. Der Wettbewerb ist nach Altersstufen gegliedert. Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler der Klassen 3-12/13.

Wie wird die Mathematik-Olympiade organisiert?

Die Mathematik-Olympiade ist ein Stufenwettbewerb.

  • Die erste Stufe, die Schulrunde, ist ein Hausaufgabenwettbewerb, der im September eines jeden Jahres stattfindet.
  • Mitte November erfolgt die zweite Stufe der Mathematik-Olympiade. Schülerinnen und Schüler, die erfolgreich am Hausaufgabenwettbewerb teilgenommen haben, kommen in die Regionalrunde. Diese Runde findet an zentralen Orten in der Schule statt.
  • Die dritte Stufe, die Landesrunde, findet Ende Februar an zentralen Orten in den jeweiligen Bundesländern statt. Die erfolgreichsten Schülerinnen und Schüler aus der Regionalrunde nehmen an dieser Stufe teil.
  • Die vierte Stufe, die Bundesrunde, wird jedes Jahr im Mai von einem der sechzehn Bundesländer ausgerichtet. An ihr können Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8 teilnehmen.

Die Mathematik-Olympiade an der Schule Sethweg

Die Mathematik-Olympiade findet an unserer Schule seit Jahren hohen Anklang. Im Schuljahr 2016/17 haben sich 61 Schülerinnen und Schüler an diesem Wettbewerb beteiligt.

Mathe-Olympiade 2