Känguru Wettbewerb

Woher kommt der Wettbewerb?

Die Idee dieses Wettbewerbs stammt aus Australien und wurde von französischen Mathematiklehrern nach Europa geholt. Immer mehr europäische Länder wurden für eine Teilnahme gewonnen und so wurde 1994 der internationale Verein  „ Kangourou sans frontières“ (Känguru ohne Grenzen) in Paris gegründet. Teilnahmeberechtigt  sind Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 3-12/13. Der internationale Känguru-Tag ist jedes Jahr der dritte Donnerstag im März. Da dieser Termin häufig in den Hamburger Märzferien liegt, findet in Hamburg der Wettbewerb in der Regel am 1. Schultag nach den Frühjahrsferien statt.

 Welche Ziele verfolgt der Wettbewerb?

Das Ziel des Wettbewerbs ist es, durch das Lösen der Aufgaben Freude an mathematischem Denken und Arbeiten zu wecken.

Der Wettbewerb ist ein Multiple-Choice Wettbewerb mit vielfältigen Aufgaben zum Knobeln und Rechnen. Die Aufgaben sind sehr anregend, heiter, oft ein wenig unerwartet. In jeder Klassenstufe gibt es drei Schwierigkeitsstufen, die mit je 3, 4 und 5 Punkten bewertet werden. Für die Teilnehmer ist es ausgesprochen attraktiv, eine gefundene oder erahnte Lösung nicht schriftlich exakt begründen zu müssen.

 Wie wird der Wettbewerb organisiert?

Die gesamten Kosten des Wettbewerbs für Vorbereitung, Organisation, Auswertung und Preise werden von dem Startgeld der Teilnehmer in Höhe von 2 Euro getragen. Nach der elektronischen Auswertung erhält jeder Teilnehmer eine Urkunde, eine Broschüre mit den Aufgaben und Lösungen des aktuellen Wettbewerbs und einen kleinen Preis. Besondere Preise in Form von kleinen Spielen und Büchern gibt es  für Teilnehmer, die sehr viele Punkte erzielt haben. Außerdem bekommt der Teilnehmer mit dem weitesten Känguru-Sprung, das ist derjenige, der die meisten Aufgaben in Folge richtig gelöst hat, ein T-Shirt.

Der Känguru-Wettbewerb an der Schule Sethweg

Schon seit vielen Jahren erfreut sich der Wettbewerb an unserer Schule  großer Beliebtheit. Die Zahl der Teilnehmer steigt von Jahr zu Jahr. Am Känguru-Wettbewerb 2017 haben 71 Kinder teilgenommen. Die Preisverleihung erfolgte am letzten Schultag vor den Maiferien durch die Fachleiterin.